Menu
A+ A A-

Gesundheit - Hygiene - Impfungen - Malaria - Sonne

Unsere Hinweise und Tipps stellen keinen ärztlichen Rat dar. Informieren Sie sich vor Ihrer Reise über Gesundheitsgefahren und Infektionsrisiken beim auswärtigen Amt, Tropeninstitut oder bei Ihrem Arzt.

Gesundheit
Unser Tipp: Gehen Sie gesund auf Reisen. Sorgen Sie in Yucatan und Mexiko für ausreichend Sonnenschutz (auch im Schatten!) und Insektenschutz. Trinken Sie mehr Wasser als gewöhnlich. Die Empfehlungen liegen bei ca. 3 Litern pro Tag. Stellen Sie sich langsam auf die hohe Luftfeuchtigkeit und die heissen Temperaturen ein. Nehmen Sie einen Pullover mit, wenn Sie sich in klimatisierten Räumen aufhalten (Busse, Restaurants, Supermärkte).

Hygiene
Die Hygienezustände in Yucatan und der Riviera Maya sind sehr gut. Vermeiden Sie es an Strassenständen zu essen, trinken Sie nie Wasser aus der Leitung und putzen Sie sich die Zähne mit Wasser aus der Flasche. Achten Sie bei rohem Fisch darauf, dass er frisch ist.

Impfungen
Für die Einreise nach Mexiko sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfehlenswert ist die Überprüfung Ihres Impfpasses vor jeder Fernreise, um eventuelle Auffrischungen vornehmen lassen zu können (Tetanus, Hepatitis A und B, Polio etc.). Malaria-Prophylaxe ist auf der Halbinsel Yucatan nicht unbedingt notwendig, da Malaria-Fälle sehr selten sind. Achten Sie bei Ihrer Rückreise auf Anzeichen von Fieber. In seltenen Fällen kann man sich mit dem Dengue-Virus angesteckt haben, übertragbar durch Stechmücken, der sich durch hohes Fieber und Gliederschmerzen äussert.

Malaria
Malaria kommt auf der Halbinsel Yucatan nur selten vor. Eine 100%ige Garantie gibt es jedoch nicht. Bester Schutz bieten Insektenschutzmittel und dementsprechende Kleidung (lange Hose, langärmlige T-Shirts).

Dengue
In den letzten Jahren hat das Risiko, sich mit dem Dengue Virus zu infizieren, weltweit zugenommen. Er kommt auch in Yucatan vor. Wer allerdings nicht täglich im Dschungel und damit auch nicht täglich Scharen von Stechmücken ausgesetzt ist, wird sich wohl kaum mit diesem unangenehmen Virus anstecken. Eine 100%ige Garantie gibt es jedoch nicht. Bester Schutz bieten Insektenschutzmittel, Mosquito-Netze sowie dementsprechende Kleidung (lange Hose und langärmlige T-Shirts).

Sonne
Die Sonnenstrahlung in der Karibik ist sehr intensiv. Selbst im Schatten kann man sich einen starken Sonnenbrand zuziehen. Achten Sie beim Kauf von Sonnenpflegeprodukten auf einen hohen Lichtschutzfaktor und nutzen Sie ökologisch vertretbare Produkte. Beim Schnorcheln zusätzliche ein T-Shirt im Wasser tragen, um den Rücken zu schützten. Bei Ausflügen lohnt es sich einen Hut oder einen Regenschirm als Sonnenschutz mitzuführen.

Essen und Trinken: 
Es stimmt, das einige Reisende Magenprobleme in Mexiko bekommen, dies liegt nicht an schlechtem Essen oder verunreinigtem Wasser, sondern daran, dass wir nicht an das Essen gewöhnt sind. Hier ein paar Tips um Probleme zu vermeiden:
Essen Sie nicht zu viel Scharfes oder Fettiges, genauso wie Früchte. Beim Trinken, auch speziell bei Mixgetränken mit Fruchtsäften aufpassen.
Trinken Sie viel Wasser. Eiswürfel werden immer aus Trinkwasser hergestellt. Und nehmen Sie zum Notfall ein Durchfallmedikament mit.